Bewerbung - Max Planck School of Photonics

Bewerbung - Max Planck School of Photonics

Für die Zulassung in die Max Planck School of Photonics können sich Studierende der Studiengänge Bachelor of Science (B.Sc.), Bachelor of Engineering (B.Eng.) oder Bachelor of Technology (B. Tech.) mit signifikanten Anteilen physikalischer oder ingenieurwissenschaftlicher Inhalte bewerben.

Für die Bewerbung sind folgende Dokumente erforderlich:

  • Zeugnis eines Studiengangs mit Abschluss als Bachelor of Science (B.Sc.), Bachelor of Engineering (B.Eng.) oder Bachelor of Technology (B. Tech.) mit einem signifikanten Anteil an physikalischen oder ingenieurwissenschaftlichen Inhalten. Falls das Studium noch nicht abgeschlossen ist, genügt ein Zwischenzeugnis (Transcript of Records, ToR) in dem die Noten der bislang abgeschlossenen Kurse ersichtlich sind.
  • Ein umfassender Lebenslauf. Alle Stationen der Ausbildung sollen in zeitlicher Abfolge ersichtlich sein. Der Lebenslauf muss Informationen über den aktuellen Studierendenstatus und/oder ausgeübte Berufe enthalten, insbesondere auch die aktuelle Anstellung, Arbeitslosigkeit oder Elternzeit. Die Teilnahme an wissenschaftlichen Wettbewerben, Auszeichnungen, Stipendien aber auch sonstiges bspw. soziales, kulturelles oder sportliches Engagement können hier dargestellt werden. 
  • Motivationsschreiben, einseitig und elektronisch erstellt
  • Graduate Record Examination (GRE) General Test (erforderlich)
  • Zwei Empfehlungsschreiben von unterschiedlichen Gutachtern (Professoren). Hierfür kann eine Vorlage (erhältlich nach Registrierung im Bewerberportal) genutzt werden. Beide Empfehlungsschreiben müssen unterschrieben werden sowie Datum und einen offiziellen Briefkopf und/oder Stempel der Institution des Gutachters enthalten.
  • Nachweis von Englischkenntnissen durch
    • TOEFL oder einen äquivalenten Englischtest (Minimum der Erreichten Punkte/Noten): TOEFL PBT (550), TOEFL CBT (215), TOEFL IBT (85), IELTS (6.5), oder Cambridge English Proficiency (CPE) exam oder
    • Cambridge English Advanced (CAE) exam, oder
    • Deutsches Abitur mit umfangreichem Anteil an Englisch-Kursen.
    • Folgende Studierende sind von einem Nachweis der englischen Sprachkenntnisse ausgenommen: Studierende mit Geburtsort und aufgewachsen in USA, Großbritannien, Irland, Australien, Neuseeland oder Kanada sowie Absolventen eines Studienprogramms in einem der angeführten Länder.

Alle Dokumente müssen in englischer oder deutscher Sprache eingereicht werden. Falls das Originaldokument in einer anderen Sprache als Deutsch oder Englisch ausgestellt wurde, wird empfohlen sowohl eine Kopie des Originals als auch eine (geprüfte) englische Übersetzung einzureichen. 

Zur Redakteursansicht