News & Events

Expedition in die Mikrowelt

17. Oktober 2018
Was Ferenc Krausz vom Max-Planck-Institut für Quantenoptik an seiner Forschung fasziniert mehr
Die Präsidenten haben eine Vereinbarung für die Max Planck School of Photonics in Berlin unterzeichnet mehr
Lichtblicke in die Nanowelt
Wie tief können wir mit optischen Mikroskopen in die Details des Sichtbaren vordringen? Bislang galt das von Ernst Abbe schon 1873 formulierte Gesetz als Untergrenze. Die von Stefan Hell, Nobelpreisträger und Fellow der Max Planck School of Photonics, erfundene und zur Anwendungsreife entwickelte STED-Mikroskopie ermöglicht Forschern Einblicke in die Nanowelt weit jenseits dieser Grenze. mehr
Der Paparazzo der Elektronen
Ferenc Krausz gilt als Begründer der Attosekundenphysik. Sein Ziel es ist, neue Lasertechniken zu entwickeln, um die Bewegung von Elektronen in Atomen, Molekülen und Festkörpern in Echtzeit zu verfolgen und so quantenmechanische Prozesse direkt zu beobachten. Wie  der Max Planck School of Photonics forscht, erklärt dieses Video. mehr
Was Zellen in Form bringt
Irgendwann vor etwa vier Milliarden Jahren begann sich das Leben abzukapseln. Die ersten Zellen entstanden – geschützte Räume, die den Zusammenschluss komplexer Moleküle begünstigten. Petra Schwille, Fellow der Max Planck School Matter to Life, gehört zu jenen Forschern, die die Grenzen zellulären Lebens ausloten. Sie untersucht die  die Dynamik von Biomembranen. mehr
Licht verbindet
Andreas Tünnermann, Sprecher der Max Planck School of Phontonics, spricht über die exzellente, forschungsnahe Ausbildung und die Perspektiven für die Absolventen in Wissenschaft und Wirtschaft. mehr
„Wir bieten eine extrem forschungsnahe Master- und PhD-Ausbildung“
Die Max Planck School Matter to Life steht Bachelor-Absolventen aus den Fachbereichen Chemie, Physik, Biologie, Biochemie, Biotechnologie und Materialwissenschaften offen. Wer einen der jährlich 30 Plätze sicher hat, kann seine Projekte in einem der zwanzig in Deutschland berühmtesten Labore vorantreiben. Ein Interview zu Curriculum und Forschung der School mit dem Sprecher Joachim Spatz. mehr
„Eine gemeinsame Sprache sprechen“
Die Kognitions- und Neurowissenschaft, die im Mittelpunkt der neuen Max Planck School of Cognition steht, vereint unterschiedliche Disziplinen wie Psychologie, Physik, Computerwissenschaft, Philosophie, Biologie und Medizin. Umso wichtiger ist es, dass Doktorandinnen und Doktoranden einen Zugang zu innovativen Methoden finden und sich über die Fachgrenzen hinaus verstehen, meint Arno Villringer, der Sprecher der neuartigen, multidisziplinären Graduiertenschule. Ein Interview über das Curriculum, die Betreuung der Studierenden sowie spannende Forschungsprojekte. mehr
Exzellenz neu bündeln – Start für erste Max Planck Schools
Deutschland erhält eine neue Marke für eine Graduiertenausbildung mit internationaler Strahlkraft: 2018 starten zunächst drei ausgewählte Max Planck Schools in eine fünfjährige Pilotphase. Das gaben im September 2017 Bundesforschungsministerin Johanna Wanka, HRK-Präsident Horst Hippler und Max-Planck-Präsident Martin Stratmann bekannt.
Thematisch breiter, größer und sichtbarer
Mit den Max Planck Schools wird das Förderkonzept für Promovierende erweitert. Ein Interview mit dem Vizepräsidenten der Max-Planck-Gesellschaft Ferdi Schüth, der das Projekt vorantreibt.
Zur Redakteursansicht