Headerbild - Max Planck School of Photonics

Max Planck School of Photonics

Die Photonik ist eine dynamische Wissenschaftsdisziplin und gleichzeitig Katalysator und Schlüsseltechnologie für vielfältige andere Forschungsrichtungen und innovationsgetriebene Wirtschaftszweige. Der Standort Deutschland stellt dabei das europäische Zentrum der modernen Photonikforschung und -ausbildung dar.

Eingebettet in eine vielfältige Landschaft universitärer Einrichtungen und Institute aller Wissenschaftsgesellschaften bestehen exzellente Beiträge zu allen wichtigen Disziplinen der Photonik: Von der Attosekundenphysik bis zur Quantenoptik, von der erkenntnisgetriebenen Grundlagenforschung bis zur industrieorientierten Anwendungsentwicklung.

Die Max Planck School of Photonics verbindet die besten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der deutschen Photonikforschung in einzigartiger Weise fach-, einrichtungs- und regionsübergreifend mit den begabtesten Nachwuchsforschern. Als überregionale, eng vernetzte Graduiertenschule mit integriertem Masterprogramm (Qualifizierungsphase) nimmt sie die international besten Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler mit Master- und mit Bachelorabschluss auf und bindet diese aktiv und nachhaltig ins deutsche Forschungssystem ein.

Die Max Planck School of Photonics bietet ein einzigartiges Promotionsprogramm für herausragende Studierende, die sich für ihre Karriere von der grundlagenorientierten bis zur angewandten Photonik qualifizieren möchten. Bewerbern mit Bachelor-Abschluss bietet das Programm die Möglichkeit, während einer zweijährigen Qualifizierungsphase an einer der tragenden Universitäten in Erlangen, Jena oder Karlsruhe Grund- und Spezialisierungskenntnisse sowie einen Masterabschluss der Photonik zu erlangen. Bereits während der Qualifizierungsphase sind die Studierenden Teil des Exzellenznetzwerkes der deutschen Epizentren im Bereich Photonik. Nach der Qualifizierungsphase erfolgt die Promotionsphase bei einem Fellow innerhalb des Netzwerkes der Schule. Die enge Verknüpfung der Qualifizierungs- und Promotionsphase mit einem zielgerichteten Übergang bereitet die Studierenden optimal auf ihre Zukunft vor. Bewerbern mit qualifizierendem Master-Abschluss bietet das Promotionsprogramm der Max Planck School of Photonics die Möglichkeit, ihr Promotionsvorhaben direkt bei einem der herausragenden Fellows der Schule zu beginnen.

Die Teilnehmenden werden von Beginn an in herausragende Forschergruppen eingebunden und integrieren sich durch ihre Forschungsvorhaben in die einzigartigen Forschungsinfrastrukturen an den unterschiedlichen Standorten. Das Studium im Rahmen der Max Planck School of Photonics vernetzt alle Akteure eng durch koordinierte Workshops und Weiterbildungsprogramme. So kommen in der Max Planck School of Photonics orts-, fach- und institutionsübergreifend die renommiertesten Forschenden mit den besten Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftlern in der deutschen Photoniklandschaft zusammen. Dieses Netzwerk ermöglicht die Qualifizierung der besten internationalen Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in einem exzellenten Umfeld.

Die Partner der Max Planck School of Photonics

Zur Redakteursansicht